Papa Spicy

Es war mal wieder soweit, der 09.10 stand zeitnah im Kalender. 

Der Geburtstag von dem Sohn von Mr. Potatoe- Sweet Potatoe. 

 

Er weiß, wie sehr er Geburtstagsüberraschungen liebte. Wie seine Augen anfingen zu strahlen ab dem Moment, wo er sie am Morgen öffnete. 

Es war der 10 Geburtstag des kleinen Mannes, es sollte etwas Besonderes sein- der Papa überlegte. 

 

Dann der Geistesblitz- eine Party mit all seinen Freunden, natürlich als Überraschung. 

Er sah es vor sich, die bunten Lichter, die Musik, die gute Laune, die Spiele. Doch vor allem seinen Sohn, welcher sich an all der Pracht erfreut. 

 

Und dann rief er alle Eltern an, die Carrots, die Onions, die Knobis, die Bananas, die Coconuts und auch die Aubergines ( diese waren etwas anstrengend, aber der Sohn nun einmal der beste Freund von Sweet Potatoe). 

 

Alle kamen sie, pünktlich um 14.00, während der kleine Mann noch mit der Mama im Kino war. 

Die versteckten sich alle hinter dem dunklen Gartenzaun bis das Auto vorgefahren kam. 

 

„Überraschung“, tönte es laut, Luftballons stiegen herauf und es erstrahlte, das gewünschte Strahlen der Augen seines Sohnes. 

 

Es wurde getanzt, gespielt, gesungen und gelacht. Von Blinde Tomate über Topfschlagen, Verstecken bis hin zu „Ich sehe was, was du nicht siehst“ war alles dabei. 

 

Am Abend trug er seinen Sohn ins Bett, der auf der Couch eingeschlafen war, nachdem alle Kinder wieder nach Haus gebracht wurden. 

 

Im Halbschlaf und mit einem Lächeln sagte sein Sweety: 

„Danke Papa, für den schönsten Geburtstag meines Lebens. Bloß vergiss nur beim nächsten Mal nicht die Limetten am Curry, das habe ich dir schon so oft gesagt.“