Mr Tomatoe

Kommt alle: am 09.10.2018 zur großen Sommerabschlussparty. 

So stand es auf der Einladung, die Tomato noch vor ein paar Tagen in seinem Briefkasten fand. 

 

Das lässt er sich nicht zweimal sagen und springt unter die Dusche. 

Man spürt richtig, wie sich im Dorf auch alle anderen fertig machten für die große Fete am Nachmittag. 

 

Um 13:00 ist schon geladen, alle sollen noch die schöne Herbstsonne mitbekommen, die an diesen Tagen noch über dem atemraubenden Berg in Österreich scheint. 

 

Kurz den Stiel noch gerichtet, ein letzter Blick in den Spiegel- den Frau Papriki ist auch da. 

Aufgeregt, etwas errötet schließt er hinter sich die Tür, nimmt einen tiefen Atemzug von der frischen Bergluft, richtet noch einmal seine Fliege und los gehts. 

 

Dort angekommen ist es so wunderschön und bunt. 

Die Wiese ist grasgrün, kleine Babytomatoes spielen mit Minigürkchen- ja und von Weitem erblickt er auch Frau Papriki. 

 

Doch auch ihm wurde gesagt- mach dich rar und du wirst der Star. 

Und somit trifft er erst einmal seine ganzen Freunde: Frau Onion, eine alte Dame, die schon gefühlt seit Urzeiten im Dorf wohnt, Mr. Italiono, unser Chef de Cusinine in der Stadt, welchen man schon von weiter Entfernung riecht, da der knoblachartige Duft das ganze Dorf betört. 

 

Bei einem Gespräch mit dem wahnsinnig scharfsinnigen Mr. Chiliote sieht er, wie seine Mrs. Papriki mit dem schleimigen Mr. Oglio spricht. 

Nein, das lässt er nicht auf sich sitzen- er kommt ihm nicht zuvor. 

 

Kurzentschlossen rupft er vom Wegesrand etwas Basilikum und geht schnurstracks auf Frau Papriki zu. 

 

Geschickt eingefädelt übernimmt Mr. Tomato das Gespräch, indem er ihr schönes grün- gelbes Kleid schmeichelt. 

Etwas errötet lauscht nun seinen Angebetete den Worten von Mr. Tomato und Herr Oglio verschwindet. 

Den ganzen Nachmittag verbringen die beiden mit Erzählen, tauschen ihre Geschichten aus, es wird gelacht. 

Pünktlich um 18:00 wird zum Tanz gebeten- alle versammeln sich zu einem bunten Treiben auf der Tanzfläche. 

Mr. Italiono tanzt mt Frau Onion, der Herr Oglio versucht es bei Frau Satly- mit Erfolg. Die Minigürkchen mittendrin statt nur dabei.

 

Alle verbinden sich, es wird alles eins- eine Komposition aus Liebe, Lachen dem unglaublichen Gefühl verbunden zu sein. 

 

Und in diesem ganzen Getümmeln geschieht es- Mrs. Papriki gibt ihm einen wunderbaren Kuss auf die Wange und schmunzelt danach. „Ich dachte ihre Sorte könnte nicht noch röter sein“- kichert sie- das schönste Lachen, was er je gehört hatte.